Jetzt einen Tischkicker mieten - So geht's!

Tischkicker mieten
 
Warum einen Kicker ausleihen? Wenn Sie sich einen Tischkicker mieten, gibt es dafür sicher einen besonderen Grund. Für spezielle Events lohnt es sich nämlich, einen Kicker oder sogar mehrere dieser Profitische zu mieten. Um Ihnen für diesen Fall die Entscheidung leichter zu machen, geben wir Ihnen nachfolgend ein paar Hinweise. Denn je nach geplantem Vorhaben empfiehlt es sich, genau über Art, Anzahl und Qualität der benötigten Tischkicker nachzudenken. Es gibt viele faszinierenden Möglichkeiten, die Unternehmen im Bereich Kicker Verleih ihren Kunden heute bieten. Speziell im Internet (siehe später) gibt es da tolle Angebote.

 

Faszination Kicker Sport – Begeisterung mit Tradition

Die Erfolgsgeschichte des Tischfußballs, des Spielens mit den Figuren auf der beweglichen Stange, begann um 1950. 1969 gründete sich der Deutsche Tischfußballbund (DTFB). Schon 2002 entstand der Welttischfußball-Verband ITSF (International Table Soccer Federation). Inzwischen gibt es in Deutschland 12 Landesverbände und diverse Tischfußball Bundesligen sowie eine offizielle Deutsche Meisterschaft. So ist es nicht verwunderlich, dass Tischfußball ein Trendsport bei uns ist, der immer mehr Leute begeistert. Bei Veranstaltungen aller Art ist heute Tischfußball mehr als angesagt. Deshalb wird Tischkicker mieten immer interessanter. Gäste, Gleichgesinnte, Freunde und Kollegen können an mehreren, profimäßig ausgestatteten Tischen regelrechte Wettkämpfe austragen.

Welche Kicker für welche Veranstaltung, was für Kosten?

An einem Kindergeburtstag lässt sich ein Kickerturnier austragen. Dazu sind vielleicht, je nach Anzahl der Kids, nur ein bis zwei Tische nötig. Für 50 bis 100 Euro können Sie mit gemieteten Kickern einen Tag lang lang eine sportliche Kinderparty veranstalten. Tische bekannter Kickertisch-Marken wie Leonhart (BRD) und Garlando (Italien) können Sie jederzeit in offizieller, zertifizierter Turnierausführung (wie bei echten Meisterschaften) mieten.

Je nach Event können Sie Anzahl, Ausführung und Größe der benötigten Kicker wählen, z. B:

  • Mittelklassetisch für etwa 80 Euro Tagesgebühr
  • Zertifizierter, technisch hochwertiger Leonhart Leo Sport (ca. 100 bis 150 Euro tgl.)
  • Riesenkicker XXXL, modernste Ausführung, für etwa 600 bis 700 Euro täglich.

Erfolgt keine Selbstabholung, sind außerdem Lieferkosten zu beachten. Diese können, abhängig von Entfernungen und Produktgewichten, variieren (z. B. 20 bis 100 Euro).
Dafür lassen sich dann auch, wie es beim XXXL möglich ist, mit zwei kompletten Teams zu je 11 Spielern wahre Tischfußballfeste ausrichten. Dies ist natürlich für private Jubiläumsfeiern oder offizielle Firmenveranstaltungen eine großartige Sache. Es macht nicht nur Spaß, es fördert Gemeinschaftssinn, Gesundheit und Teamgeist gleichermaßen. Den gleichen Effekt erzielen Sie auch mit einem Kicker Turnier, bei dem an mehreren Tischen ein Wettkicken ausgetragen wird. Wenn es dann noch Preise und Siegertrophäen gibt, kennt die Begeisterung sicher keine Grenzen mehr!

Angebotsbeispiele aus dem Internet

  • Die Kicker Profis (www.kickerprofis.de) bieten unter anderem ihren Riesenkicker für 22 Personen an, der, dank raffinierter Module, variieren kann. Er lässt sich von acht über 12 und 16 bis auf 22 mögliche Mitspieler erweitern. Die Module können auch einzeln gemietet werden. Sogar Werbeaufschriften, passende Beleuchtungen und die Erfüllung vieler Sonderwünsche sind möglich. Highlight ist der Speedkicker, den Sie ebenfalls mieten können. Dieses Gerät misst mit Hilfe von Lichtschranken exakt die Schussgeschwindigkeit und zeigt sie per LED auf einem Bildschirm in km/h an.
  • Unter www.kickermieten.de (5meter) finden Sie Angebote für den gesamten Bereich Kicker Sport und Events. Rund um den Tischfußball können Sie mieten oder kaufen, was Ihnen gefällt. Hier ist Full Service geboten, vom Anliefern über Aufstellen gemieteter Kickertische bis zum profihaften Durchführen ganzer Kicker Turniere. Einschließlich Moderatoren und Profi Tischfußball Spielern lässt sich hier alles mieten. Auf Anfrage sind viele individuelle Zusatzleistungen vereinbar.
  • Mit www.entero.com können Sie individuelle Angebote vieler Kicker Verleih Firmen an unterschiedlichen Orten in Deutschland finden.

Fazit aller Überlegungen

„Wie oft kommt so ein Kicker zum Einsatz und wofür?“ Für reines Vergnügen innerhalb der Familie lohnt sich der Kauf eines Tisches für einige Hundert Euro. Für Feiern und Firmen Events allerdings wäre das Mieten eines oder mehrerer Kickertische in hochwertiger Wettkampfqualität empfehlenswert. Anschaffungskosten von einigen Tausend Euro stehen da nämlich Mietkosten von ein paar Hundert Euro gegenüber. Viel Vergnügen!


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.