Tischkicker selber bauen - Tischkicker Vergleich

Tischkicker selber bauenDie Faszination, die vom Tischkicker ausgeht, ist ungebrochen. Mit dem Tischkicker wird der beliebteste Mannschaftssport der Welt in die eigenen vier Wänden transformiert. Aktiv das Geschehen beeinflussen bedeutet nicht nur Spaß, sondern fördert die Konzentrationsfähigkeit, die Reaktion und die Beweglichkeit. Ob in den eigenen vier Wänden einzelne Spiele oder ganze Turniere ausgetragen werden, am Tischkicker wird Geschichte geschrieben, zumindest im kleinen Rahmen. Im Handel sind Tischkicker in allen erdenklichen Größen und Ausführungen erhältlich, vom Turnier-Tischkicker bis zum aufklappbaren Tischkicker für unterwegs bleiben keine Wünsche offen. Objektiv gesehen besteht eigentlich keine Notwendigkeit einen Tischkicker selber bauen zu müssen. Der Spaß am Basteln und die Gewissheit ein Unikat zu besitzen, spricht aber eindeutig für das Tischkicker selber bauen!

 

Wer kann einen Tischkicker selber bauen?

Beim Tischkicker selber bauen müssen allerdings einige Punkte beachtet werden. Vorweg kann gesagt werden, dass das Tischkicker selber bauen nicht Handwerker-Profis vorbehalten ist. Jeder Hobbyhandwerker, der etwas Geschick aufweist, kann einen Tischkicker nach Anleitung bauen. Neben dem handwerklichen Geschick ist vernünftiges Werkzeug unabdingbar für effektives Arbeiten. Benötigt werden unter anderem Werkzeuge wie Hammer, Bohrmaschine, Säge, Schraubendreher, Schraubzwingen, Feilen und noch einiges mehr. Richtig professionell wird es, wenn beim Tischkicker selber bauen eine Fräsmaschine zum Einsatz kommt. Meistens wird beim Tischkicker Holz als Hauptwerkstoff verwendet. Holz lässt sich wunderbar verarbeiten und ist zudem recht preisgünstig. Allerdings sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es kann auch Kunststoff Verwendung finden.

 

Das Werkzeug

Neben dem handwerklichen Geschick und dem Werkzeug wird beim Bau des Tischkickers eine Menge an Material benötigt. Einfacher wird es, wenn sich der Handwerker an einer bestehenden Anleitung orientiert. Der größte Teil des Materials für das Tischkicker selber bauen ist im Baumarkt erhältlich. Wer sich Arbeit ersparen will und eine 100%ige Schnittkante haben möchte, wird sich die Platten im Baumarkt auf Maß schneiden lassen. Neben der Grundplatte und dem Material für den Rahmen werden unter anderem Dinge wie Stangen und Griffe benötigt. Je nach Qualität kommen noch Federn und Lager hinzu. Wenn der Tischkicker selbstständig stehen und nicht einen anderen Tisch als Unterstand benötigen soll, muss natürlich noch ein Ständer gebaut oder zumindest Beine montiert werden. Die Materialliste ist nicht gerade kurz und der Kauf des Materials kann mächtig ins Geld gehen.

 

Los gehts!

Nachdem das Werkzeug bereit steht und das Material vorliegt, kann mit dem Bau des Tischkickers begonnen werden. Beim Tischkicker selber bauen wird eine gehörige Portion Geduld benötigt. Nicht immer klappt und passt beim Bau alles auf Anhieb. Doch wie heißt es so schön? Übung macht den Meister! Das trifft auf Tischkicker spielen ebenso zu wie auf das Bauen des Tischkickers. Beim Tischkicker selber bauen sind viele Arbeitsschritte erforderlich. Auch hier bietet es sich an, auf vorhandene Bauanleitungen zu setzen, bei denen Schritt für Schritt vorgegangen wird. Einen Tischkicker selber zu bauen macht nicht nur mächtig Spaß, sondern es können auch eigene Ideen einfließen. Sie sollten sich nicht von dem Bau eines Tischkickers abhalten lassen. Das Tischkicker selber bauen ist für alle interessant, die handwerkliches Geschick besitzen und einen individuellen Tischkicker ihr eigen nennen wollen.

 

Weiterführende Links

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.